Nachhaltigkeit ist für uns natürlich wichtig.

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie

 

„Nachhaltig wirtschaften – Zukunft gestalten“ unter diesem Leitsatz stellen wir unser Handeln zum Thema Nachhaltigkeit. Nachhaltiges Wirtschaften ist wesentlicher Bestandteil unserer Firmenpolitik.

Wir wissen, dass unser langfristiger Erfolg nur Bestand hat, wenn wir Wertschöpfung mit  verantwortungsvollem Handel in Einklang bringen. Mit dieser Verknüpfung wollen wir unseren Beitrag für gute Ernährung und unseren Beitrag zur Wahrung der Lebensgrundlagen für kommende Generationen leisten.

Wir fühlen uns dabei den UN-Nachhaltigkeitszielen (SDG) verpflichtet.

Nachhaltigkeit ist daher unser zentrales Anliegen. Unser Ansatz ist ganzheitlich und berücksichtigt sowohl ökonomische, ökologische und soziale Ziele. Unser nachhaltiges Handeln ist entsprechend auf diesen drei Säulen aufgebaut. Unsere Aktivitäten sind international ausgerichtet, denn wir wollen die Chancen offener Märkte nutzen und gestalten. Gleichzeitig bildet dieses Engagement die Basis für unsere langfristige Unabhängigkeit und Handlungsfähigkeit.

 

Unser Selbstverständnis
 

  • Wir produzieren hochwertige Lebensmittel für die Gastronomie, den Lebensmitteleinzelhandel und für die weiterverarbeitende Industrie. Zur Herstellung dieser Produkte setzen wir verschiedene Ressourcen ein.
     
  • Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Unsere Mitarbeiter sind ein Garant für sichere und gute Lebensmittel.
     
  • Hochwertige, auf das Produkt abgestimmte Rohwaren, bilden eine weitere Grundlage zur Herstellung unserer Produkte.
     
  • Die Erzeugung unserer Rohwaren und Verpackungsmittel soll auf eine möglichst nachhaltige Weise erfolgen.
     
  • In unserer Produktion können wir durch effektive, weitreichende Ausnutzung (Ausbeute) bzw. Reduzierung der Verluste erheblichen Einfluss auf die ökologischen Auswirkungen nehmen.
     
  • Mit der Nutzung von Wasser, Strom, Gas, Kraftstoffen beeinflussen wir unsere Umwelt.
    Dies wirkt sich u.a. auf den sogenannten CO2-Abdruck aus. Unsere Aufgabe ist es, den CO2-Abdruck möglichst gering zu gestalten. So leisten wir unseren Anteil, die Erderwärmung zu begrenzen.
     
  • Wir haben uns auf den Weg gemacht, Wernsing nachhaltiger zu gestalten. Dies erfordert die Mitarbeit aller. Auch kleine Optimierungen tragen zu einer Verbesserung bei.

 

PEPE – Nachhaltigkeit bei Wernsing hat einen Namen

Unsere Produkte und Prozesse untersuchen und durchleuchten wir nach PEPE.

PEPE steht für Produkte – Energie – Personal – Effizienz.

Dies sind für Wernsing die wichtigsten Themen im Bereich Nachhaltigkeit. Produkte und Energie decken den Bereich ökologische Nachhaltigkeit ab, im Bereich Personal werden die sozialen Aspekte und im Themenblock Effizienz alle relevanten Themen zur Wirtschaftlichkeit betrachtet.

 

Nachhaltige Zertifizierung

Seit 2017 sind wir nach dem ZNU-Standard – Nachhaltiger Wirtschaften zertifiziert. Dieser Standard des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke hilft uns bei der Strukturierung, Bearbeitung und  Weiterentwicklung unseres Nachhaltigkeitsmanagement.

Als Mitglied im Partnernetzwerk des Zentrums für Nachhaltige Unternehmensführung der Universität Witten/Herdecke versuchen wir gemeinsam mit anderen Unternehmen ein besseres Verständnis für die Wichtigkeit einer nachhaltigen Unternehmensführung zu schaffen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.znu-standard.com oder auf der Homepage des ZNU unter www.mehrwert-nachhaltigkeit.de

 

 

Nachhaltigkeitsbericht 2018_2019

Gemeinsam für eine

"Blühende Landschaft"

 

Landwirtschaft & Wernsing Feinkost

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Für gute Lebensmittel

Nachhaltiges Denken ist unsere Grundzutat.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Für eine verantwortungsvolle Produktion

Wir blicken über den Tellerrand.

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Für ein gutes Miteinander

Eine große Familie ist unser Erfolgsrezept.
 

Mehr erfahren