Unsere Geschichte

Diese Geschichte werden Sie mögen.

Die Geschichte von Wernsing beginnt 1962 im niedersächsischen Addrup mit der Gründung einer Produktion für Pommes frites. Der damals 28-jährige Heinrich Wernsing legte so den Grundstein für eine besondere Erfolgsgeschichte, in deren Verlauf aus dem kleinen Familienbetrieb ein moderner, dynamischer und verantwortungsvoll handelnder Konzern geworden ist.

1965

Das Produktsortiment wird um Mayonnaise und Tomaten- und Curry-Ketchup erweitert.

1962

Gründung der Firma durch Heinrich Wernsing mit einer Produktion für Pommes frites.

1964

Produktionsaufnahme von Kartoffelsalat.

1976

Rohkostsalate werden neu ins Programm aufgenommen: Weißkohl, Rotkohl, Möhren und Gurken.

1978

Der Werksverkauf in Addrup wird unter dem Namen Salatshop eröffnet.

1979

Das erste Labor entsteht. Einstieg in die traditionelle Feinkost-Produktion. Feine Salate wie Bohnensalat, Gurkensalat, Mexikosalat und Farmersalat werden in das Sortiment aufgenommen.

1982

Einstieg in Tiefkühl-Pommes frites-Produktion.

1980

Gründung der Wernsing Feinkost GmbH.

1980

Die erste Exporttätigkeit von Salaten in die Niederlande beginnt.

1984

Eine Pilotanlage für Bratkartoffeln und Salzkartoffeln wird installiert.

1987

Addrup: Einzug in das neu gebaute Verwaltungsgebäude und Bezug des neu errichteten Salatshops.

1990

Addrup: Inbetriebnahme eines 11.000 qm großen Spezialitäten- Werks für Kartoffelprodukte und Fertigmenüs.

2000

Der Generationswechsel findet statt nach der schrittweisen Übergabe der Geschäftsleitung vom Firmengründer Heinrich Wernsing an seinen Sohn Stefan Wernsing.

1995

Baubeginn des Zentrallagers als Trocken-, Kühl-, und Tiefkühllager für 10.000 Palettenplätze.

1999

Eine Coating-Linie für Wedges und gewürzte Pommes frites wird in Betrieb genommen.

2007

Inbetriebnahme einer weiteren Pommesfrites-Linie nach Kapazitätserweiterung.

2001

Aufnahme der Produktion von Rösti und Kroketten.

2002

Übernahme von Teilen der Pfanni-Werke in Cloppenburg in den Bereichen Kartoffelprodukte und Suppen.

2017

Die neue Geschäftsleitung (von links): Alfred Kessen, Stefan Trenkamp, Stefan Wernsing, Andreas Sostmann, Martin Ponzel

2015

Neubau der TKS-Linie zur Produktion von tiefgekühlten Kartoffelspezialitäten.

2016

Modernisierung der Coating-Linie in der Abteilung Pommes.