Nachhaltigkeit

Ökologische Perspektive

Unser zentrales Leitmotiv für umweltschonendes und nachhaltiges Handeln lautet „vermeiden, vermindern, verwerten“. Wir haben uns verpflichtet, unsere energiebezogene Leistung kontinuierlich zu verbessern und die vom Betrieb ausgehenden Umweltbelastungen stetig zu verringern. Hierzu haben wir ein Energiemanagementsystem nach ISO 50001 eingeführt und verschiedene ökologisch sinnvolle Projekte erfolgreich umgesetzt.

Durch diese und weitere Maßnahmen konnten wir unseren Energieverbrauch deutlich senken: während die Produktionsmenge bei Wernsing in den letzten 16 Jahren um 120 Prozent gestiegen ist, stieg der Gesamtenergieverbrauch im gleichen Zeitraum um lediglich 30 Prozent. 

Und für die Zukunft haben wir natürlich noch weitere Ziele.

Erfolgreich umgesetzte Projekte

  • An unserem Standort in Addrup wurde eine Photovoltaikanlage installiert, die mit einer Gesamtleistung von 430,5 kWp, die Spitzenleistung von Photovoltaik Modulen wird in der Einheit kWp (Kilowatt peak) angegeben, CO2 -neutrale Energie erzeugt.
  • Zudem betreiben wir hier auch zwei hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, die rund 35 Prozent der für unsere Produktion benötigten elektrischen Energie liefern.
  • Eine Biogasanlage sorgt für zusätzliche regenerative Energie, das Biogas wird ausschließlich aus biologischen Reststoffen erzeugt, die während unserer Lebensmittelproduktion anfallen.

Ziele für die Zukunft

  • Reduktion des eingesetzten Verpackungsmaterials um 10 Prozent pro Kilogramm Fertigprodukt bis 2020
  • Engagement im Rahmen der Sustainable Agriculture Initiative (SAI), um den nachhaltigen Anbau von Rohstoffen weiter zu fördern